Smart Farming auf der Agrarmesse Agro Alpin

Hightech-Traktoren, intelligente Ohrmarken, Feldroboter, Grundfutteranalyse in Echtzeit, Bodenscanner, Drohnen oder Precision-Farming-Systeme - Erleben Sie die Landwirtschaft 4.0 vom 8. bis 11. November 2018 in der Messehalle D.

[1513160732543789.jpg][1513160732543789.jpg][1513160732543789.jpg][1513160732543789.jpg]
 
Auf Österreichs Bauernhöfen geht der Trend längst in Richtung Smart Farming. Landwirte setzen zunehmend auf vernetzte Maschinen und intelligente Geräte die den Arbeitsalltag am Hof und auf den Feldern erleichtern. Welche Systeme der Landwirtschaft 4.0 bereits jetzt Anwendung finden und wie im Rahmen von Smart Farming Betriebsmittel eingespart, ganze Maschinenflotten koordiniert oder die Tiergesundheit überwacht werden können, zeigt „UNSER LAGERHAUS“  auf der Agrarmesse Agro Alpin in Innsbruck in der Messehalle D

Zukunftsweisender Pflanzenbau

[1540379014120196.jpg][1540379014120196.jpg]
 
So werden für einen zukunftsweisenden Pflanzenbau neue Methoden gezeigt. Mittels GPS unterstützter Bodenanalyse und Pflanzen-Sensormessgeräten können Betriebsmittel einspart und somit Boden und Pflanzen nur jene Nährstoffe zugeführt werden, die Sie tatsächlich brauchen. Drohnen, ausgestattet mit Spektralkameras, werden nicht nur zur Entwicklungsbeurteilung des Pflanzenbestandes eingesetzt, sondern auch in der biologischen Bekämpfung des Maiszünslers. Auch ein vollautomatischer Feldroboter für mechanische Unkrautbekämpfung ist vor Ort zu bestaunen.

Vernetzte Landtechnik

[1513160386573997.jpg][1513160386573997.jpg]
 
Automatische Lenksysteme, Vorgewende-Management, „Section-Control“ und Teilbreitensteuerung machen das Arbeiten bei der Saat, Düngung, Pflanzenschutzausbringung und Ernte noch präziser. Neben intelligenten und vernetzten Traktoren wie dem neuen John Deere 6250R werden auch die Spritsparmeister der John Deere 5R-Serie präsentiert, welche auf der Agritechnica zur „Maschine des Jahres 2018“ gekürt wurden. Gezeigt wird auch der neue Lindern Lintrac 90 mit größerer, komfortabler Kabine sowie die zahlreichen automatisierten Fahrfunktionen des neuen TracLink-Pilot.

Sensortechnologie im Stall

[1540379142117355.jpg][1540379142117355.jpg]
 
Kuhortung in Echtzeit, Brunsterkennung und Wiederkau-Überwachung: Die intelligente Ohrmarke SmartBow ermöglicht die Überwachung von Gesundheitsparametern in Echtzeit. Mit der Garant Silo-App haben Landwirte den aktuellen Füllstand ihrer Futtersilos immer genau im Blick. Ein mobiles NIR-Messgerät analysiert die Futterration direkt am Betrieb und ermöglicht Sofortempfehlungen zur Qualitätssicherung.

Besuchen Sie uns auf der Agrarmesse Alpen-Adria

[154037829033449.jpg][154037829033449.jpg]
 
Donnerstag, 8. bis  Sonntag, 11. November 2018
Messegelände Innsbruck
täglich von 09:00 Uhr bis 17:00 Uhr

UNSER LAGERHAUS - Messehalle D
Schwerpunktthema SMART FARMING