„DriveGuard“ - Die Innovation von Bridgestone

Der neue Reifen von Bridgestone mit der DriveGuard Technologie ermöglicht es selbst bei einer Reifenpanne die Fahrt mit dem Pkw bis zu 80 km mit bis zu 80 km/h** fortzusetzen.

[1466078475441398.jpg][1466078475441398.jpg][1466078475441398.jpg]
© Bridgestone
Eine Reifenpanne z.B.: durch das Einfahren eines Nagels oder eines Glassplitters ist unangenehm. Nicht nur die Kosten für die Reparatur des Reifens, auch die geringe Geschwindigkeit, mit der bis zur nächsten Werkstätte gefahren werden kann, erleichtern die Situation nicht.

Der neue Reifen "DriveGuard" von Bridgestone wurde für fast alle Pkw mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) entwickelt. Eine Strecke von bis zu 80 km mit bis zu 80 km/h** nach der Reifenpanne zurückzulegen wird durch die Cooling Fins (Kühlrippen), welche die Wärme und Reibung auf den gesamten Reifen verteilen, ermöglicht. Selbst bei einem völligen Luftdruckverlust kann noch bis zu 80 km** weitergefahren werden.
Pkw Autoreifen DriveGuard © Bridgestone
Mehr Informationen zur neuen DriveGuard Technologie bekommen Sie in Ihrer Lagerhaus-Fachwerkstätte.
** Die Fahrstrecke nach einer Reifenpanne kann je nach Fahrzeugbeladung, Außentemperatur und Aktivierung des RDKS variieren. Laut dem EU-Reifenlabel werden Bridgestone DriveGuard Reifen mit der Nasshaftungsklasse A eingestuft. Bridgestone DriveGuard Reifen stehen derzeit nicht für Transporter zur Verfügung und nur für Pkw, die mit einem Reifendruckkontrollsystem (RDKS) ausgestattet sind.