UNSER LAGERHAUS präsentiert ein sehr erfolgreiches Geschäftsergebnis 2016

Gute und stabile Geschäftsentwicklung

[1496414879422830.jpg][1496414879422830.jpg][1496414879422830.jpg][1496414879422830.jpg]
Gute Stimmung gab es bei der Generalversammlung der WHG auf Schloss Krastowitz in Klagenfurt.  
Trotz herausfordernder Rahmenbedingungen in Wirtschaft, Landwirtschaft und Gesellschaft konnte 2016 ein sehr gutes Unternehmensergebnis erwirtschaftet werden. Wesentliche Weichenstellungen für die Zukunft, Investitionen und Akquisitionen prägten dabei das Geschäftsjahr.

Die UNSER LAGERHAUS Warenhandelsgesellschaft m.b.H. konnte im Geschäftsjahr 2016 trotz einem heterogenem Marktumfeld einen Umsatz von 458,9 Mio. Euro und ein sehr gutes Unternehmensergebnis präsentieren.
„Die breite und solide Ausrichtung auf unsere drei Kerngeschäftsfelder Agrar, Energie und Bau sowie die Präsenz in den Bundesländern Kärnten und Tirol waren die Garanten für das stabile Ergebnis und bilden eine starke Basis für eine erfolgreiche Weiterentwicklung des Unternehmens“, so der Sprecher der Geschäftsführung DI Arthur Schifferl.

„2016 wurden wesentliche Weichenstellungen für eine erfolgreiche Zukunft im Agrarbereich gesetzt. So wurde verstärkt am Kompetenzaufbau in der Bio-Landwirtschaft gearbeitet und wichtige Investitionen wie zum Beispiel eine neue Bio-Getreidetrocknungsanlage, den Ausbau im Bio-Mischfutterwerk sowie das neue Technikkompetenzzentrum in Klagenfurt vorgenommen“, so Geschäftsführer DI Peter Messner.

„Neben vielen weiteren Standortausbauten für die Nahversorgung in die Bereiche Haus & Garten, Baustoffe sowie Tankstellen, stellt der Neubau einer Full-Service-Tankstelle in Wernberg/Villach einen wesentlichen Schritt zur Stärkung des Filialnetzes dar. Dazu trägt auch die Übernahme des neuen Lagerhauses Neustift im Stubai bei“, so DI Schifferl weiters.

Gute und stabile Geschäftsentwicklung

Der leichte Umsatzrückgang ist ausschließlich preisbedingt durch niedrige Rohölpreise im Energiesegment sowie rückgängiger Erzeugerpreise im Agrarbereich zurück zu führen. Die Absatzmengen konnten jedoch stabil gehalten bzw. sogar leicht ausgebaut werden. Die angespannte Einkommenssituation der Landwirte führte zu einer Investitionszurückhaltung im Landwirtschaftsbereich.

Der Nahversorger
Im Bereich Baustoffhandel konnte durch Modernisierungen der Verkaufs- und Ausstellungsflächen sowie die Ausweitung der Handwerker- und Serviceleistungen eine deutliche Umsatzsteigerung erzielt werden. Die regionale Nahversorgerfunktion unserer Haus- und Gartenmärkte wird in den Regionen sehr gut angenommen, dies zeigt sich auch in einer deutlich höheren Kundenfrequenz.

Digitales Lagerhaus
Im Geschäftsjahr 2016 wurde auch die Digitalisierungsoffensive gestartet, welche sich jetzt ambitioniert in der Entwicklungsphase befindet. In der ersten Ausbaustufe beschäftigt sich das Digitalisierungsprojekt mit dem Aufbau des E-Commerce Geschäftes, welches zukünftig zur Unterstützung der 60 Lagerhaus Standorte dienen wird. Das Projektziel dabei ist, die Stärken der Lagerhäuser wie Beratung und Kundennähe mit neuen digitalen Möglichkeiten zu ergänzen und noch kundenfreundlicher auszurichten.

Über UNSER LAGERHAUS (Stand Juni 2017):

Die UNSER LAGERHAUS Warenhandelsgesellschaft m.b.H. erwirtschaftete 2016 an über 60 Standorten in Kärnten und Tirol mit über 1.100 Mitarbeitern einen Umsatz von 458,9 Mio. Euro. Echte Werte wie Vertrauen und Zuverlässigkeit, Nachhaltigkeit und Stabilität sowie Kundennähe und gesellschaftliche Verantwortung zeichnen das Traditionsunternehmen aus.

Rückfragehinweis:
„UNSER LAGERHAUS“ WARENHANDELSGESELLSCHAFT m.b.H.
Marketing & Kommunikation, Arno Andrejcic
Südring 242, 9020 Klagenfurt am Wörthersee
Tel. 0463/3865-607, e-mail: arno.andrejcic@unser-lagerhaus.at
02.06.2017
Autor:
Arno Andrejcic