Zuverlässige Bewässerung - auch im Urlaub

Ein automatisches Bewässerungssystem für den Garten erspart Ihnen viel Arbeit und Zeit während der Gartensaison und versorgt die Pflanzen, auch wenn Sie einige Tage nicht zu Hause sind.

Automatisches Bewässerungssystem Automatisches Bewässerungssystem Automatisches Bewässerungssystem Automatisches Bewässerungssystem
© RWA

Automatische Bewässerung für den Garten

Mit einer einzigen Bewässerungssteuerung z.B. von Gardena können Sie bis zu 6 Gartenbereiche (Gemüsebeet, Blumenrabatte, mehrere Rasenbereiche, Kübelpflanzen, Balkonkisten) abdecken. Die Anlage ist mit einem Solarpanel ausgestattet. Dadurch kann es keinen plötzlichen Ausfall durch entleerte Batterien geben. Zusätzlich zur automatischen Bewässerungsanlage gibt es den Regensensor, der bei eintretendem Niederschlag die vorprogrammierte Beregnung sofort stoppt. Perfektionieren kann man die Anlage mit einem Bodenfeuchtesensor. Er zeigt die aktuelle Bodenfeuchte an und verhindert so ein Übergießen.

Wasserdruck beachten

Es kann vorkommen, dass der Wasserdruck zu niedrig ist um den ganzen Garten ausreichend zu bewässern. Erkundigen Sie sich bei Ihrer Gemeinde, wie hoch der Druck bei Ihrer Wasserleitung ist. Bei zu wenig Wasserdruck macht es Sinn, Versenkregner an mehreren Stellen zu setzen. Programmieren Sie die Bewässerungssteuerung so, dass die Düsen abwechselnd mit der Bewässerung starten und das Wasser gleichmäßig und flächendeckend auf den Rasen verteilt wird.

Keine Wasserverschwendung durch Tropfenbewässerung

Topfpflanzen machen Terrasse und Balkon zum Blickfang. Das tägliche Gießen nimmt bei einer großen Anzahl an Töpfen aber viel Zeit in Anspruch. Bis zu 30 Topfpflanzen können mit dem Mikro-Dip-System versorgt werden. Das Basisgerät wird am Wasserhahn angeschlossen und der Schlauch mit Tropfer führt über die Terrassentöpfe und versorgt die Blumentöpfe mit Wasser.

Urlaubsbewässerung für Topfpflanzen

Bis zu 36 Topfpflanzen können in der Wohnung mit der automatischen Urlaubsbewässerung von Gardena versorgt werden. Da nicht alle Pflanzen die gleiche Menge an Wasser benötigen, gibt es 3 Tropfverteiler mit unterschiedlichen Wasserabgabemengen und je 12 Ausgänge für bedarfsgerechte, feindosierte Pflanzenbewässerung. Die Bewässerung wird täglich 1 Minute über den Transformator mit integrierter Zeitschaltuhr aktiviert.

Tipp: Testen Sie zeitgerecht das automatische Bewässerungssystem, damit Sie nach dem Urlaub keine bösen Überraschungen erleben.

Besuchen Sie Ihr Lagerhaus und lassen Sie sich von den Experten in der Gartenfachabteilung über Garten- und Topfpflanzenbewässerung beraten.

Artikel drucken Artikel empfehlen