Mais: Bedarf an alter Ernte größtenteils gedeckt

Juli 2014: Es wird eine sehr gute Maisernte in Mitteleuropa und Südosteuropa erwartet.

Alte Ernte:

Der Bedarf ist bis auf wenige Ausnahmen gedeckt. Die Preise bewegen sich im Moment auf das Niveau der neuen Ernte zu.

Neue Ernte:

Die neue Ernte wird bereits unter dem Vorjahreslevel diskutiert. Die Ernteaussichten werden in ganz Mittel- und Südosteuropa sehr gut eingeschätzt. Das zweite Jahr hintereinander wird weltweit mit einer Überschussproduktion gerechnet.

Italienische und zuletzt auch österreichische Käufer zeigen Interesse. Osteuropäische Produzenten sind verkaufsbereit, im Gegensatz zu den österreichischen Produzenten.
Dieser Marktbericht dient lediglich der unentgeltlichen und unverbindlichen Information, er stellt weder ein Angebot noch eine Aufforderung zum Erwerb oder zur Veräußerung der erwähnten Produkte dar und basiert auf dem Wissensstand der mit der Erstellung betrauten Personen zum Erstellungszeitpunkt. Obwohl wir die von uns beanspruchten Quellen als verlässlich einschätzen, übernehmen wir für die Vollständigkeit, Richtigkeit und Aktualität der hier wiedergegebenen Informationen keine Haftung. Insbesondere behalten wir uns einen Irrtum in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben ausdrücklich vor.
Autor:
DI Stefan Binder, RWA
Artikel drucken Artikel empfehlen